– Ganz frech

Gestern nachmittag, Telefon klingelt, Rufnummer unterdrückt1, Gespräch in etwa:

Ich: Hallo?
Frau: Guten Tag. ich rufe an von der Verbraucherzentrale Berlin und würde Ihnen gern ein paar Fragen zum Thema Wirtschaftskrise/ Geld/ Zeugs2 stellen. Wir…
Ich: Sekunde, woher haben Sie denn meine Telefonnummer?
Frau: Na aus dem Branchenbuch3, erste Seite. Haben Sie sich bei der Post4 sperren lassen?
Ich: Ich wusste gar nicht, dass ich mich irgendwo sperren lassen müsste um solche Anrufe nicht zu erhalten. Und warum rufen Sie eigentlich mit unterdrückter Nummer an, ist das5
Frau: Jaja… Legt auf.

Ein paar Minuten zuvor kam ein Anruf von einer Dresdner Nummer, fragt ob ich ein paar Fragen zum Thema Radiosender beantworten würde. Ich drücke meine Abneigung aus und gut ist. Solche Anrufe sind zwar auch nicht schön aber da kann man mit leben. Ein derartig frecher Anruf wie der obige war mir bisher nicht untergekommen…

Wobei die ideale Umgangsweise in solchen Falle wahrscheinlich eine nette Kooperation mit offensichtlichen Nonsensantworten wäre. In der Art von:
Wie alt sind sie?19
Wieviel Geld verdienen Sie im Jahr?17 Millionen.
Haben Sie eine private Altersvorsorge?Ja, meine 24 Enkel.
Welche Hobbies haben Sie?Schnorcheln in der Spree.

Das schöne wäre, dass die Mitarbeiter, die sonst den (= meinen) Ärger abbekommen, einen ‚erfolgreichen‘ Anruf/ Datensatz haben und im besten Fall ihr Geld dafür kriegen während die Angaben selbst für Datenkraken, Werbetreibende, Zeugsverkäufer offensichtlich wertlos sind. Naja, nächstes Mal vielleicht.

1 Ich kenne quasi niemanden, der mich anrufen könnte ohne dass dessen Rufmunner sichtbar wäre. Eine unterdrückte Rufnummer bedeutet also fast immer: Telefon-Spam.
2 Klar, diese Verbraucherzentrale, die immer gegen Umfrageanrufe wettert und alle Firmen verklagen will, die mit unterdrückter Rufnummer anrufen…
3 Hui, ich habe eine Firma gegründet und diese im Branchenbuch eintragen lassen? Auf der ersten Seite? Warum sagt mir das keiner?
4 Dass die Post was mit Telefonen zu tun hatte, ist wie lange her? 25 Jahre?
5 Tatsächlich ist es andersum: Anrufen darf nur, wer eine ‚Zusage‘ vom Angerufenen hat. Und mit unterdrückter Rufnummer ist gar nicht (mehr) erlaubt.

-kornecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.